Floating Flowers

Das Projekt Floating FLowers wurde entworfen und realisiert auf dem Beam Camp, einem fünf-wöchigem Sommer Camps für Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 17 Jahren in Strafford, New Hampshire, USA.

Das Camp, welches inmittem eines tiefen Waldes und in direkter Nähe mehrerer Seen liegt, fördert die Teilnehmer im Entwickeln praktischer und kreativer Fähigkeiten. Jedes Jahr wird gemeinsam mit einem Künstler ein grossmastäbliches Projekt realisiert.

Floating Flowers ist inspiriert von der ‘Rose von Jericho’ und vereint die Elemente Wasser und Erde durch eine dynamische Skulptur die sich von einer Landnutzung in ein Floss verwandeln kann – die Instalation öffnet sich automatisch, sobald sie ins Wasser gezogen wird.

Solange die Struktur an Land ist bleiben die ‘Blütenblätter’ geschlossen und sie kann verschoben und bespielt werden. Im Wasser erwacht sie zum Leben und nachdem sich die Blätter entfaltet haben funktioniert sie als schwimmende Insel.

August 2009     USA Beam Camp Christine Baumgartner, Manuel Kretzer www.beamcamp.com Projekte