Architekturteilchen

Die Ausstellung stand im Kontext einer Ausstellungs-Reihe im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK). Das MAKK veranstaltete 2012 ein Themenjahr zur Architektur. Die Ausstellung „Architekturteilchen – Modulares Bauen im digitalen Zeitalter” greift erstmals in einer Gesamtschau die wesentlichen Aspekte des modularen Bauens auf und vermittelt diese anschaulich auf unterschiedlichen inhaltlichen Ebenen und mit zeitgemäßen Gestaltungselementen. Als Ausstellungsarchitektur wurde von responsive design studio in Zusammenarbeit mit Studyo Architects und grossgestalten kommunikationsdesign ein modulares Baukastensystem mit vielfachen, spannenden und überraschenden Anwendungs- und Gestaltungsmöglichkeiten entwickelt. Das System setzt sich analog zum Ausstellungsthema aus „Architekturteilchen” zusammen und orientiert sich formell an sogenannten Kugelpackungen, die in molekularverbindungen von Metallen vorkommen. Die vielfältig modulier bzw. konfigurierbaren Volumenkörper aus Vivak® ‘fließen’ in kristallin anmutenden Formen durch alle Ausstellungsräume und bieten so eine Vielzahl von Konstellationen als Displays, Schaukästen und Podeste.

Fotos: © Rheinisches Bildarchiv Köln: Marion Mennicken, Details / großgestalten kommunikationsdesign, Details

Ausgezeichnet mit

rd-logo_mit-rand_03

Mai 2012     Deutschland Museum für Angewandte Kunst Köln Studyo Architects, responsive design studio, großgestalten kommunikationsdesign Olivia Ferguson-Losier, Ayşin Ipekçi, Hans Sachs, Johann Eckartz, Olivia Ferguson-Losier, Dr. Romana Breuer, Werbetechnik Kleiner, Prof. Oliver Fritz, Micheal Lautwein, Max Salzberger, Marc Over, Moritz Winkler www.museenkoeln.de/museum-fuer-angewandte-kunst/default.asp?s=1963 Projekte